Förderverein Pharmazie Greifswald e.V.

Unsere Sachspenden an das Institut für Pharmazie Greifswald:

15.04.2012

Der Förderverein Pharmazie Greifswald e.V. stellte den Studenten im Praktikum der Pharmazeutischen Biologie III (8.Semester) DC-Platten für ihre Analysen zur Verfügung. (Gesamtwert ca. 200€)

14.03.2012


Der Förderverein Pharmazie Greifswald e.V. tätigte in diesen Tagen eine Spende für das Praktikum der Arzneistoffanalytik I unter Leitung von PD Dr. Olaf Morgenstern. Damit die Studenten des 5. Semsters auch in Zukunft nach den Monografien des Europäischen Arzneibuchs arbeiten können, erwarb der Förderverein Geräte und Materialien zum Aufbau einer Praktikumsstation für die Chlorid-sensitive Potentiometrie. Diese wird voraussichtlich schon im nächsten Semester Eingang in das Praktikum finden.
(Gesamtwert ca. 1000€)

22.01.2012

(MKDer Förderverein spendete dem Seminar der Klinischen Pharmazie unter Leitung von Prof. Ritter eine Videokamera im Wert von 511€. Diese wird im Rahmen des Seminars für die Übung von Verkaufsgesprächen genutzt und erlaubt deren Auswertung im Nachhinein. 
(Gesamtkosten 511€)

12.12.2011

(MKDer Förderverein tätigte in diesen Tagen eine der größten Spenden der letzten Jahre und erwarb bei VWR für das Praktikum der Biochemie (5. Semester) eine neue Tischzentrifuge (Heraeus Pico 17, siehe Bild) im Wert von 1344 €. Diese wird im neuen Jahr erstmals von Studenten in Betrieb genommen und wurde in der letzten Woche Herrn Prof. Thomas Schweder übergeben. Wir wünschen den Studenten viel Spaß mit der neuen Zentrifuge!
(Gesamtkosten 1344€)



12.09.2011

(MK) Für die Mikroskope im Praktikumssaal der Pharmazeutischen Biologie 1/2 wurden sechs neue Objektive von VWR erworben. Diese wurden Frau Dr. Wurster übergeben.
(Gesamtkosten 289€)


24.08.2011

(MK) Dem Praktikumsverantwortlichen für das Synthese-Praktikum, PD Dr. Gregor Radau, wurden zwei neue Rezeptur-Wasserbäder der Firma WEPA Apothekenbedarf GmbH übergeben.
(Gesamtkosten 436€)


04.07.2011

(
MK) Aufgrund des großen Bedarfs haben wir für das Praktikum der Arzneiformenlehre drei Suppositoriengießschalen gekauft. Diese wurden am 04.07.2011 an Herrn Dr. Stahlkopf überreicht.
(Gesamtkosten 320,39€)

01.10.2010

(HK) Für das Praktikum der Arzneiformenlehre haben wir schnell und unbürokratisch ein neues Kapselfüllgerät der Firma Aponorm gekauft, um das alte defekte Gerät zu ersetzen. Das Gerät wurde an Herrn Dr. Stahlkopf überreicht.
(Gesamtkosten 465,67€)



22.06.2009

(HK) Dank der finanziellen Hilfe vieler Förderer ist es dem Förderverein Pharmazie Greifswald e. V. mit seinen  Mitgliedern gelungen, ein neues IR-Spektrometer im Wert von 16.065 Euro (Listenpreis) für das Institut für Pharmazie in Greifswald zu kaufen.Das neue IR- Spektrometer (IRAffinity-1) der Firma Shimadzu (Japan) wurde am 22.06.2009 offiziell dem Institutgespendet und an Herrn Prof. Dr. Andreas Link und Herrn PD Dr. Radau überreicht. Das IR-Gerät steht von nun an im Praktikum der Arzneistoffanalytik und ersetzt somit das alte defekte Gerät. (Listenpreis 16.065€)

Nähere Informationen finden Sie auf der Sonderseite "IR-Gerät" auf der linken Seite 



23.04.2009

(HK) Gemeinsam mehr erreichen! Die Pharmazeutische Biologie erwarb zwei 23 Zoll Bildschirme und eine Mikroskopkamera. DerFördervereinergänzte die Neuanschaffungen mit dem Kauf eines neuen Fujitsu-Siemens-PC. Alle Komponenten zusammen erlauben ein multimediales mikroskopieren. Viel Spaß dabei. (Kosten des PC's 458,00€)

 


17.04.2009

(HK) Die Tablette. Das Standardwerk für alle Themen rund um die Tablette. Das Buch wird während des Praktiums "Pharmazeutische Technoloige" an der Paktikumsstadtion "Tabletten" für die Studenten ausgelegt.(Gesamtkosten 316,00€)

 


12.01.2009

(HK) Für das Praktikum der Pharmazeutischen Technologie wurden folgende Gegenstände neu gekauft:
Ein Rezeptur-Wasserbad inkl. Zubehör (280€), eine Edelstahl-Tubenzange (50€), 10 Edelstahl Doppel-Spatel(80€) ,
10 Spatelmesser (50€).


    





17.12.2008

(HK) Für das Praktikum "Arzneistoffanalytik, Drug Monitoring, toxikologische & umweltrelevante Untersuchungen" wurden drei DC-Zerstäuber (siehe Abbildung) und zwei Zerstäuberaufsätze gekauft. Zusammen mit den bereits vom Institut gekauften DC-Zerstäubern (10 Stück) lassen sich jetzt sämtliche Sprühreagenzien einfacher Nutzen. (Gesamtkosten ca. 180€)




12.12.2008

(HK) Ein Klassiker der Firma Winkler GmbH aus Heidelberg, die Pilz®-Standard-Heizhaube (Bildmitte).Für das Praktikum der Organischen Chemie wurde einHeizpilz gekauft, für ein Kolbenvolumen bis 250 ml. Ein erfolgreiches synthetisierensollte jetzt auf jeden Fall gelingen. (Gesamtkosten 250€)




19.11.2008

(HK) Das Reinigen jedes genutzten Deckglases ist sehr zeitaufwändig und oft nicht möglich. Der Kauf von 6000 Deckgläsern für das Praktikum der Pharmazeutischen Biologie trägt dazu bei, dass für den Studenten keine Verbrauchskosten entstehen.(Gesamtkosten ca. 100€)




05.05.2008

(HK) Kauf von 6 Garderobenhaltern für den Vorraum des Mikroskopiersaals der Pharmazeutischen Biologie. Gerade in der nassen Jahreszeit müssen die nassen Jacken jetzt nicht mehr in die Schränke gestopft werden. (Gesamtkosten ca. 60€)


14.04.2008

(HK) Kauf von 5 Küvettenständer der Firma BRAND für das Praktikum der Klinischen Chemie. (Gesamtkosten ca. 38€)





11.03.2008

(HK) Kauf eines gebrauchten Flatbed Recorders des Typs BD11 der Firma Kipp & Zonen inkl. Verbrauchsmaterialien. Das Gerät wurde an Herrn PD Dr. Olaf Morgenstern überreicht undwird eindefektes Gerät im AMK-Praktikum ersetzen. (Gesamtkosten ca. 1086€)




02.11.2007

(HK) Kauf von vier Wanduhren der Firma PEWETA. Mit zwei der Wanduhren werden die defekten Uhren im kleinem Hörsaal Pharmazie ersetzt. Die beiden anderen Uhren befinden sich von nun an im Seminarraum 222b und im Mikroskopiersaal. (Gesamtkosten ca. 150€)



03.05.2007

(HK) Kauf des Labor-pH-Meters-766 der Firma Knick für das Praktikum der instrumentellen Analytik unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Thomas Jira. Mit dem Kauf konnte die Ausbildung der Studentinnen und Studenten verbessert werden. Dank des Fördervereins und seinen Sponsoren und Mitglieder konnte der Kauf realisiert werden. Vielen Dank an Sie alle. Das Labor-ph-Meter trägt wie alle vom Förderverein gekauften und gespendenten Geräte zur Erkennung einen schwarzen Aufkleber mit der Aufschrift "Förderverein Pharmazie Greifswald e. V.". (Gesamtkosten ca. 600€)




26.04.2007

(HK) Aufgrund zahlreicher Studentenwünsche haben wir 50 SICHERHEITS-PIPETTIERBÄLLE der Firma Roth gekauft. Die Pipettierbälle werden von uns an die Praktika verteilt. (Gesamtkosten ca. 300€)




13.04.2007

(HK) Der Förderverein Pharmazie Greifswald e.V. hat sich dazu entschlossen, für das Praktikum der Arzneiformenlehre drei dringend benötigte Suppositorien-Giessschalen zu kaufen. Diese wurden am 16.04.2007 an die "Pharmazeutische Technologie" an Herrn Dr. Stahlkopf übergeben. (Gesamtkosten ca.300€)


12.03.2007

(HK) Die Fachschaft Pharmazie Greifswald hat in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Pharmazie Greifswald e.V. zwei Mikroskope der Firma Motic und 1000 Deckgläser für die "Pharmazeutische Biologie" gekauft. Die Mikroskope wurden am 11.04.2007 an Frau PD Dr. Mundt übergeben. Der Standort der Mikroskope ist der Mikroskopiersaal im Hauptgebäude der Pharmazie. Die Mikroskope sind durch einen schwarzen Aufkleber mit der Aufschrift "Förderverein Pharmazie Greifswald e. V." gekennzeichnet.
(Gesamtkosten ca. 1500€)